Archiv 2009


Stakkato Gold unter den 1% der Top-Springpferdevererber (2009)

Einen fulminanten Start in der Zuchtwertschätzung hat der auf dem Zuchthof-Dree-Boeken - Gestüt Prieros - gezogene "Stakkato Gold" hingelegt. Nach integrierter Methode wird er unter den besten 1 % aller deutscher Warmblutzuchten gewertet. Das Ergebnis kam nicht überraschend. Neben dem hervorragenden Körergebnis als bester Springhengst seines Jahrgangs, fügte Stakkato Gold auch eine hervorragende Hengstleistungsprüfung an und ist mittlerweile unter Jan Sprehe auch in internationalen Springen erfolgreich.

In Verden und in Vechta stellte Stakkato Gold bereits Sieger bei Freispringwettbewerben und viele Nachkommen sind trotz des geringen Alters bereits sporterfolgreich.

Besonders bemerkenswert: Auch im Dressurindex schließt Stakkato Gold positiv ab und unterstreicht damit seine Doppelveranlagung, die auch schon seine Großmutter A l'esprit de Paris ausgezeichnet hat. Diese schloss ihre Stutenleistungsprüfung in Soltau mit 8,7 als Siegerin ab, mit 9-nen im Springen, der Rittigkeit und den Grundgangarten.

 


 

Erfolgreiche Saison 2009 für Fontalero
und Veronique Henschen

Eine sehr erfolgreiche Saison in 2009 haben Fontalero, Sohn der Weltmärchen I von Weltmeyer x Akzent II und Veronique Henschen hinter sich. Höhepunkt war sicherlich die hervorragende Platzierung im Finale der Europameisterschaft der jungen Reiter in Ermelo (9. August 2009).

Weitere Platzierungen:

1. Platz S-Dressur, Dressurtunier Trier am 3. Juli, 68,58 %
2. Platz Inter I, Dressurturnier Trier, 5. Juli, 68,16%
3. Platz Prix St. Georg, CDI Yougsters Bonn
1. Platz Nationale Meisterschaften in Leudelingen, Senioren
   (zum dritten mal in Folge Siegerin der luxemburgischen Dressurreiter)
3. Platz Gr. Finale der Jungen Reiter, CDI Moorsele Belgien
   usw.

 


 

Fontalero auf der Titelseite des Hannoveraner 02/2009

Mit Veronique Henschen hat sich Fontalero (v. Werther x Weltmärchen I) mittlerweile zum Championatspferd entwickelt. Der hochtalentierte Sohn des Werther stammt aus der Vollschwester unserer Weltmärchen II und konnte schon anlässlich seiner Körung in Verden auf sein Talent aufmerksam machen. Bereits im letzten Jahr war Fontalero hochplatziert beim Europachampionat der Junioren.

Aktuell wurde der championatserfahrene Werther/Weltmeyer-Sohn (Z.: Arend Kamphorst, Zuchthof Dree Böken) im B-Finale der Weltupkür der Jungen Reiter in Frankfurt mit der Luxemburgerin Veronique Henschen Vierter. Der elfjährige gekörte Hengst ist Halbbruder des ehemaligen Celler Landbeschälers Don Cavallo und geht auf die Stammstute Almmärchen von Akzent II zurück.